Capoeira-Kurse in Wien & Klosterneuburg

CONTRAMESTRE ZANGÃO


Contramestre Zangão / Senzala Vienna

Prof Zangao spielt Berimbau

Márcio Ferreira Santos de Aquino (Contramestre Zangão*) wurde 1983 in Brasília, der Hauptstadt Brasiliens, geboren. Im Alter von 13 Jahren begann er mit dem Capoeira-Training.  In der Capoeira-Akademie lernte er seinen ersten Lehrer, Professor Dendê, kennen, der ein Schüler von Mestre Amendoim aus der Gruppe Capoeira Senzala de Brasília war.

Nach Professor Dendês plötzlichem Tod suchte Zangão 2006 Mestre Amendoim, den Meister seines verstorbenen Lehrers, auf. Dort trainierte und unterrichtete jahrelang unter der Leitung Mestre Amendoims und reiste innerhalb Brasiliens um das Fundament des afro-brasilianischen Tanzkampfes kennen- und lehren zu lernen.

Im Dezember 2013 übersiedelte Contramestre Zangão nach Österreich und lebt und unterrichtet seitdem in Wien. Seit August 2015 führt Professor Zangão die Gruppe Sportunion Capoeira Senzala Áustria - Vienna unter der Leitung von Mestre Chiquinho (Grupo Senzala Budapest) und unterrichtet in Schulen und diversen Sportzentren in Wien und Umgebung. Im Juli 2017 verlieh Mestre Chiquinho Zangão die braune Corda* und den damit verbundenen Titel „Contramestre". Der Contramestre hat eine wichtige Rolle in der Capoeira-Gruppe: er ist nicht nur Lehrer sondern unterstützt vor allem seinen eigenen Mestre dabei, die Arbeit mit Capoeira  fortzusetzen und zu verbessern.

 * nähere Informationen zu Capoeira-Spitznamen, Cordas (Gürteln) und Titeln finden Sie unter CAPOEIRA.